Mischwerk Uelzen erhält Paralleltrommel

Zur langfristigen Standortsicherung wurde beschlossen, im Mischwerk Uelzen eine Paralleltrommel nachzurüsten.

Mit der neunen Paralleltrommel im Gegenstromverfahren und der als Heißgaserzeuger installierten LOMA-Feuerung erhält das Mischwerk Uelzen eine zukunftsorientierte Anlagenerweiterung zur Herstellung höchstwertiger Asphalte unter Einhaltung der genehmigten Grenzwerte und minimalem Energieeinsatz.