H+W Mischwerke GmbH & Co. KG

Herstellung von Bitumenprodukten

Das Mischwerk H+W ist eine Produktionsstätte zur Herstellung von polymermodifizierten Bitumensorten. Im Rahmen einer Lohnverarbeitung wird hier für die Shell Bitumen Deutschland GmbH die Veredelung von Straßenbaubitumen zu polymermodifizierten Bitumensorten vorgenommen. Die Produkte unterliegen einer strengen Qualitätsüberwachung und sind gemäß der Bauproduktenverordnung zertifiziert und damit uneingeschränkt für den Asphaltstraßenbau und weitere Anwendungsbereiche zugelassen.

Daneben wird in der Tochtergesellschaft H+W das Sonderbindemittel "Sasobit" hergestellt. Hiermit werden in erster Linie temperaturabgesenkte Gussasphalte hergestellt, die dadurch bei Temperaturen von maximal 230°C hergestellt und verarbeitet werden können. Auf diese Weise werden  Anforderungen an den Arbeitsschutz eingehalten. Weiterhin werden mit Sasobit modifizierte Bindemittel für Walzasphalte eingesetzt, um die Standfestigkeit und die Verarbeitbarkeit zu verbessern. Diese Sonderbindemittel werden dem Markt direkt angeboten.